Sportwetten: was ist eine Surebet?

Ihre Leidenschaft für Sportwetten können Glücksspieler in verschiedenen Wettarten ausleben. Von der Systemwette über die Kombiwette bis hin zur Einzelwette – all diese Formen der Sportwette sind gängig.

Diese unterschiedlichen Sportwetten basieren auf einer Vielzahl an Grundstrategien. Diese Kennzeichnung trifft auch auf die sogenannte Surebet zu, die sich durch besondere Prinzipien auszeichnet und ein spezielles Merkmal von vielen anderen Sportwetten unterscheidet.

Die „sichere“ Sportwette im Porträt

Eine Surebet – in deutscher Sprache als „sichere Wette“ bezeichnet – ist eine Wette, bei der Wetter in nahezu jedem Fall einen Gewinn erzielen. Allerdings können diese Surebets nur durchgeführt werden, wenn Glücksspieler die Quoten möglichst vieler Buchmacher analysieren, um diese Form der Wette überhaupt zu erkennen.

Von diesen Sportwetten ist die Rede, wenn Spieler auf die Wetteinsätze so geschickt setzen, dass diese in jedem Fall einen Gewinn erzielen. Weil allerdings kein Buchmacher durch seine Quoten diese Möglichkeit zur Verfügung stellen wird, müssen Wettspieler die Quoten unterschiedlicher Buchmacher berücksichtigen. Denn auf diese Weise werden sich die Gewinnchancen voneinander unterscheiden. Auf diesen Grundstrategien basierend, führen diese Wetten nur dann zu einem Verlust des Einsatzes, wenn Buchmacher die offerierten Wetten stornieren oder abbrechen. Dieses Risiko ist relativ gering.

Normalerweise sind Surebets nur für einen deutlich begrenzten Zeitraum möglich. Einerseits existieren Internetservices, die für eine Kennzeichnung dieser Spezialwetten relativ viele Wettanbieter analysieren. Andererseits machen Wettanbieter selbst von diesen Diensten Gebrauch und passen ihre Quoten dementsprechend schnell an. Diese Chancen gilt es zu nutzen. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ein Wetten auf Surebets recht risikobehaftet ist. Denn binnen kürzester Zeit müssen mehrere Wetten platziert werden. Der zu erwartende Gewinn ist häufig relativ gering. In der Tat beläuft sich der Gewinn oft auf weniger als fünf Prozent.

Zudem sollten Wetter bedenken, dass für die Surebets hin und wieder auch Steuern und Gebühren berechnet werden. Surebets werden nach verschiedenen Arten unterschieden. Beispielsweise schließt eine All-Back-Bet eine sichere Gewinnerzielung durch Wetten auf alle vorstellbaren Ausgänge ein. Ein anderes Modell ist die Arbitrage-Wette. Bei diesem Konzept beläuft sich der Profitfaktor stets auf unter 1.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited