Faszination Sportwetten – Trends und Hintergründe

Sportwetten blicken auf eine lange Tradition zurück. Es ist überliefert, dass im alten Griechenland bereits 676 v. Chr. im Rahmen der 23. Olympiade darauf gewettet wurde, welcher Gladiator bei den Spielen die Oberhand behält. Auch für die Römer waren Sportwetten bereits vor vielen Jahrhunderten eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Besondere Faszination ging damals von den Wagenrennen aus, die im Circus Maximus veranstaltet wurden.

Der Pferdesport ist bis heute bei Sportwetten sehr beliebt. Im 18. Jahrhundert wurden in England erste Pferderennen veranstaltet, wo die Zuschauer um Geld wetten konnten. Anfang des 19. Jahrhunderts fand in Deutschland das erste Galopprennen statt. Nicht nur Pferdewetten nahmen in England ihren Ursprung, auch das Geschäft mit Fußballwetten wurde hier eingeführt. Das Wettsystem mit dem Namen Toto ist bis heute noch in vielen europäischen Ländern bekannt.

Während es in den Ursprüngen der Sportwetten noch notwendig war, direkt an den Ort des Wettkampfs zu fahren um dort die Wette zu platzieren, war es später bereits möglich, in speziellen Wettbüros auf Sportereignisse in vielen verschiedenen Disziplinen zu wetten. Heute ist es so einfach wie noch nie, seinen Tipp abzugeben.

Man kann sich in einem der zahlreichen online Wettbüros registrieren und einfach von zu Hause aus auf Ergebnisse in der ganzen Welt wetten. Dabei muss man nicht einmal mehr das Haus verlassen. Wer im Internet wettet, ist nicht mehr an die Öffnungszeiten eines Wettbüros gebunden. Man muss sich nur ins Internet einwählen und kann sofort hier spielen.

Welches online Wettbüro soll man wählen?

Der Markt beim online Wetten boomt, jeden Monat gibt es einen neuen Anbieter. Da fällt es potentiellen Kunden schwer, eine Entscheidung zu treffen. Interessant für alle, die sich für Sportwetten interessieren, sind Plattformen, die Angebot und Service verschiedener online Wettbüros prüfen und die Erfahrungen und Ergebnisse online stellen.

Hier kann man auch Rezensionen von Usern lesen, die bereits bei einem Wettbüro registriert sind. Natürlich sind diese Bewertungen nicht immer objektiv, sie dienen aber doch als Anhaltspunkt. Interessiert man sich näher für eines der vorgestellten Wettbüros, gelangt man über einen direkten Link zum Anbieter. Hier sollte man sich in Ruhe das Portal ansehen. Übersichtlich gestaltete Webseiten, wo man schnell alle wichtigen Informationen abrufen kann, wirken auf Kunden besser als wenn man Zeit für die Suche verschwenden muss. Ein weiteres Kriterium ist der Kundensupport.

Schließlich möchte man nicht stundenlang auf eine Antwort warten, sollte beim Wetten eine Frage auftauchen. Anfragen sollten so beantwortet werden, dass sich der Interessent oder bestehende Kunde auskennt und nicht zweimal nachfragen muss. Besonders wichtig beim online Wetten sind die Zahlungsmodalitäten. Die meisten Anbieter akzeptieren die gängigen Kreditkarten, paypal und die anonyme Paysafe card, die es bei Trafiken, Tankstellen und vielen anderen Ausgabestellen zu kaufen gibt. Manche Kunden überweisen den Betrag lieber direkt von ihrem Konto. Dabei ist zu bedenken, dass der Betrag erst dann für das Wetten zur Verfügung steht, wenn das Geld tatsächlich beim Wettbüro eingelangt ist. Die Auszahlung erfolgt ebenfalls über Kreditkarte, Paypal oder Überweisung, wobei bei manchen Transfervarianten eine Mindestsumme gilt.