Wetten auf Fußballspiele – Nicht nur für Experten

Wetten auf Fußballspiele bedienen einen riesigen Markt. Unzählige Anbieter werben um die Gunst des Kunden und natürlich sein Geld. In erster Linie soll eine Fussballwette aber Spaß machen. Zum Spaß gehört gewinnen. Auch ohne herausragendes Fußballwissen lässt sich die Chance auf solche Gewinne strategisch erhöhen.

Surebetting – Der Gewinn ist garantiert

Der Begriff weist bereits den Weg. Das Wort „sure“ kommt aus dem englischen und heißt sicher. Hintergrund des garantierten Gewinns sind unterschiedliche Quoten der Buchmacher auf das gleiche Ereignis. Die Schwankungsbreite führt dazu, das bei Fußballwetten alle möglichen Spielausgänge mit einer Wette belegt werden, und am Ende trotzdem mehr erlöst wird, als eingesetzt wurde. Bei Strategien für Sportwetten wird deshalb auch von Arbitragewetten gesprochen.

Klingt gut, ist aber auch aufwendig. Zum einen sind dafür viele Wettkonten nötig. Die unterschiedlichen Quoten, die eine Arbitrage ergeben, liegen in der Regel bei jeweils anderen Buchmachern. Das bindet für die Fussballwette Liquidität.

Zum anderen sind die Überschüsse natürlich klein, sie liegen zwischen 1 bis 3 Prozent. Gibt es bei der Bank zwar im Zweifel für ein ganzes Jahr nicht, aber die Wettsteuer in Deutschland bleibt auch noch zu beachten.
Wer unbedingt auch einmal gewinnen will, Surebetting macht es möglich.

Die Martingale Strategie – Theoretisch wird immer gewonnen

Diese Strategie kommt aus dem Casino. Wird auf eine Farbe gewettet, gibt es zwei Möglichkeiten, schwarz oder rot. Mathematisch ist ein Gewinn kein Problem. Der Einsatz auf, beispielsweise rot, ist so lange zu verdoppeln, bis rot kommt. Kleines Beispiel. Beträgt der Ersteinsatz 10 Euro, wird so lange nachgelegt (20, 40, 80, 160, …) bis rot kommt. Unterm Strich liegt der Gewinn dann bei 10 Euro. Praktisch stößt diese Strategie nur an die Grenze des Höchsteinsatzes. Ein Casino, genauso wie ein Anbieter für Fußballwetten, setzt immer ein Limit für den maximalen Einsatz.

Wer die Martingale zu seinen Strategien für Sportwetten zählt, muss als erstes beachten, das er immer Quoten ab 2,0 braucht. Sonst steht unter dem Strich ein Verlust. Zum zweiten müssen Ereignisse gewettet werden, die eine Serie darstellen und damit auch eine Eintrittswahrscheinlichkeit haben.

Fazit

Gewinne bei Fußballwetten verlangen keinen Sportexperten. Trotzdem macht es Sinn, sich mit Fußball und den Wettanbietern intensiver zu beschäftigen. Das Internet bietet viele Seiten, wie beispielsweise www.fussballwetten.tv, die ausführlich und umfangreich, rund um Fußballwetten informieren.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited